Schulkindbetreuung

Schulkindbetreuung (1.-3. Klasse, nach Absprache auch 4. Klasse)

  • Ankommen in der Kleingruppe
  • gemeinsames Essen (bei unterschiedlichem Unterrichtsende auch in „Etappen“), erzählen, Spielen in ihrem Gruppenraum
  • anschließend Kleingruppe in den Kindergartenbetrieb integriert
  • Betreuung „an den Wurzeln“, daher Angebot vorrangig für ehemalige Kinderhauskinder in der Unterstufe
  • flexible Betreuungs- und Abholzeiten innerhalb des gebuchten Rahmens, auch in den Ferien
  • Schwerpunkt liegt auf der flexiblen Gruppe mit ungestörter Freiarbeit und von der Gruppe oder Einzelnen initiierten Ausflügen und Kurzprojekten

Gruppe(n):  Wölfe