Tag der offenen Tür 2017

Am Samstag, 25.11.  konnte die Montessori Schule in Eggenfelden mit ihrem Schulleiter Rocco Sbirziola zahlreiche interessierte Eltern und Kinder zum Tag der offenen Tür begrüßen.

 Die Informationen reichten von intensiven Einblicken in die Entstehung der Montessori Pädagogik bis hin zu den Montessori Materialien, die von der italienischen Ärztin mit dem Ziel entwickelt wurden, selbst lernbeeinträchtigten Kindern das Lernen von grundlegendem schulischen Wissen zu ermöglichen.

Selbstverständlich wurde auch die Frage nach den Schulabschlüssen, die an der Montessori-Schule möglich sind, genauestens beantwortet.

Den kreativen Unterricht stellten an diesem Tag nicht nur Klassenlehrer und Freiarbeitsbegleiter vor. Auch Schülerinnen und Schüler engagierten sich mit sichtbarer Freude an den spannenden Demonstrationen.

Aber auch im Unterhaltungsprogramm war allerhand geboten. In Zumba wurde tänzerisch die Welt umrundet, in der Lehrküche konnte jeder seine eigene Pizza backen, im Kunstraum wurden Mobile nach Calder gebastelt und natürlich durfte auch das Kinderschminken an diesem Tag nicht fehlen.

Nach einer spannend in Szene gesetzten Geschichte „vom Kommen des Lebens“ im phantasievoll dekorierten Kosmischen Raum lieferten einige Schülerinnen zum Abschluss einen beeindruckenden musikalischen MonteMoment, für den sich die vielen Zuschauer mit Bravo-Rufen und großem Applaus bedankten.

Natürlich hatte der Elternbeirat den ganzen Tag bestens für Kaffee und Kuchen gesorgt.

Am Ende des Tages bedankte sich Herr Sbirziola mit seiner fantastischen, selbst gemachten Pasta für das Engagement des ganzen Schulteams.