5-Säulen Projekt ein voller Erfolg!

Am Freitag, den 09.11.18, fand am Nachmittag unser alljährliches 5-Säulen-Projekt statt. Dieser Tag ist dafür gedacht, das Haus vor dem Tag der offenen Tür auf Vordermann zu bringen und Aufgaben zu erledigen, die sich im Laufe der Zeit ansammeln.

So haben sich viele Eltern, Großeltern, Mitarbeiter und sogar Kinder angemeldet, um gemeinsam anzupacken. Es gab drei Gruppen, in denen man sich eintragen konnte: Innenbereich, Außenbereich und Verpflegung. Jede Gruppe hatte zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich gegen halb zwei mit Putzzeug und Gartenwerkzeug ausgestattet in der Aula eingefunden haben.

Wie ein Stock fleißiger und motivierter Bienen sind die Helferinnen und Helfer zu den jeweiligen Aufgaben ausgeschwärmt – es gab auch rundum viel zu tun in beiden Häusern. So wurde in den wenigen Stunden vieles geschafft.

Im Außenbereich wurden beispielsweise die Innenhöfe und die Terrassen der Fachräume vom Laub befreit, Sträucher geschnitten, Unkraut gejätet, Sand im Sandkasten aufgelockert und Schnittgut entsorgt. Unser Malerteam hat ganz eifrig verschiedene Räume in Schule und Kindergarten gestrichen. Im Innenbereich wurde das Clean Team mit Fenster und Küchen putzen eingespannt und auch die Handwerker hatten allerhand zu tun – die Holz-Essecke der Rabengruppe wurde geölt, ein Teppich wurde im Jugendtreff ausgelegt und die Englischräume der Grund- und Mittelstufe neu eingerichtet. Am Ende des Tages gab es für alle ein leckeres Abendessen, welches uns das Team Verpflegung gekocht hat.

 

Es ist eine unglaublich große Freude, dass beinahe alles geschafft wurde, das für das     5-Säulen-Projekt eingetragen wurde. Ganz nebenbei konnte man an diesem Tag neue Kontakte knüpfen, sich über das Schulgeschehen austauschen und das Gemeinschaftsgefühl, was die Montessori Familie ausmacht, nur mehr stärken.

Liebe Mitglieder der Monte-Familie: Wir bedanken uns herzlich für die tatkräftige Unterstützung jedes Einzelnen, der sich die Zeit genommen hat, am 5-Säulen-Projekt teilzunehmen! Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.

Ein besonderer Dank gilt den Leitern der Teams: Herrn Hofer für das Malerteam, Frau Einwanger für die Putzarbeiten, Frau Hauser für die Verpflegung und Herrn Huber, unseren Hausmeister, für das Team Garten. Die Koordination und Organisation der verschiedenen Aufgaben wurde dank euch um einiges erleichtert.

 

 

 

Bericht: Chatyla Cataldo

Fotos: Conny Wimmer